• Handball
  • Hockey
  • Judo
  • Lauftreff
  • Präventiv-/Rehasport
  • behindertensport
  • Tennis
  • Turnen
  • Volleyball
  • Tanzen
  • Cricket
  • Basketball
  • Fussball
Logo

Header - Judo

Judo-Mannschaft

Ein Ziel - den Aufstieg

Eine heiße aber sehr kurze Phase stand der Judo Mannschaft des Dünnwalder TV in der Bezirksliga bevor.Nachdem die ersten beiden Kampftage und damit die Hälfte der Saison geschafft war, hieß es nochmal alle Kraft innerhalb von zwei Wochen zu mobilisieren und die letzten beiden Kampftage erfolgreich zu bestreiten. Das Ganze mit einem Ziel – dem Aufstieg.

Weiterlesen: Ein Ziel - den Aufstieg

(Neu)Start der Bezirksliga 2016

Nach 10 Jahren gibt es einen Neustart, was das Liga-Judo im Dünnwalder TV angeht!

Nach einer erfolgreichen Zeit als Kampfgemeinschaft TV Hoffnungsthal / Dünnwalder TV gehen die Dünnwalder Judokas wieder unter eigenem Namen in der neuen Saison 2016 an den Start. Durch die Auflösung der Kampfgemeinschaft war die Mannschaft leider dazu gezwungen den gefestigten Platz in der Verbandsliga aufzugeben und ganz unten in der Bezirksliga neu zu starten – also ein richtiger Neustart, aber in vollem Bewusstsein des Umbruchs.

Nichtsdestotrotz gingen die Kämpfer überaus motiviert, aber auch gespannt beim ersten Kampftag beim austragenden Verein Yamanashi Porz II auf die Matte, als weiterer Gegner war der Jülicher JC zu Gast. Wie es die Regeln vorschreiben, starten zuerst die Auswärtsmannschaften gegeneinander. So hieß es für uns den ersten Schritt in der Liga gegen den Jülicher JC zu machen.

Dezimiert stand dieser uns nur mit fünf Kämpfern gegenüber, was wir als Mannschaft dennoch nicht unterschätzen wollten. Die Resultate bestätigten dies schließlich, denn nacheinander wurden alle Kämpfe souverän gewonnen und der Punktestand betrug am Ende 7:0. Mit diesem Sieg im Rücken hieß es direkt im Anschluss für uns gegen die Heimmannschaft alles zu geben. Nachdem der Start nicht gut gelang, stand es 1:3 zu Gunsten von Yamanashi Porz II. Jeder nächste verlorene Einzelkampf würde uns demnach den Gesamtsieg kosten. So konnten aber Markus Wodarz (-73 kg) und Matthias Alker (-90 kg) ihre beiden Kämpfe gewinnen und es kam zum entscheidenden Kampf in der Gewichtsklasse bis 100 kg, welchen Florian Klebsattel für uns bestritt. Er geriet anfangs unglücklich mit der zweithöchsten Wertung in Rückstand, konnte aber viel Druck auf den Gegner aufbauen und ihn schließlich in einen Haltegriff nehmen und den Gegner unter tosendem Applaus 20 Sekunden halten. Dies reichte zur Freude der Mannschaft, um den doch so wichtigen Punkt für den Gesamtsieg klar zu machen. Dementsprechend war die Stimmung bei der ganzen Mannschaft und der Start in die neue Liga war perfekt!  



Der zweite Kampftag fand am 12.11. beim 1. Godesberger JC III in Bonn statt. Mit einer etwas dezimierteren Mannschaft als beim ersten Kampftag, musste die Mannschaft gegen den PSV Köln mit einem knappen 3:4 Endstand die erste Niederlage in der Saison einräumen. Umso besser lief es dann im zweiten Kampf gegen die Heimmannschaft, welche souverän mit einem 4:2 Endstand bezwungen werden konnte.

Die aktuelle Tabelle verspricht weiter Spannung im Aufstiegsrennen. Aktuell belegen wir den dritten Platz, allerdings auch mit zwei Kämpfen weniger. Der nächste Kampftag gegen den SSF Bonn (2) und JV Samurai Kerpen (6) findet am 27.11. in Kerpen statt.
Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE

Wir unterstützen die Jugendlichen und Kinder im DTV


Reisebüro Fahrentrapp Volksbank Dünnwald-Holweide eG Optik Geuer Malerbetrieb Josef Michels Apotheke Zur Post
Sparkasse KölnBonn Europrinz Handwerker EURONICS Voell Woydowski
Wildpark Apotheke Wildpark Apotheke