• Handball
  • Hockey
  • Judo
  • Lauftreff
  • Präventiv-/Rehasport
  • behindertensport
  • Tennis
  • Turnen
  • Volleyball
  • Tanzen
  • Cricket
  • Basketball
  • Fussball
Logo

Ab 1985 Zeitliche Ausschnitte Herzsportgruppe

Kleine Ausschnitte aus der Geschichte der Abteilung Präventiv-/Rehasport

  • 2016 Patienten-Übungsleiter-Kurs zum Thema "Lebensrettende Hilfe im Notfall", Herzvolleyball-Kurse, Herzgr.-Stammstische, 30Jähriges Herzsportjubiläum, Ditmar Wiesner stellt im DTV-Trikot einen Weltrekord auf
  • 2015 Herzvolleyball-Kurse, Herzgr.-Stammstische,
  • 2014 am 30.08. startet der neue Kurs 'Stressbewältigung durch Volleyball', Herzgr.-Stammtische
  • 2013 1. Patienten-Sprecher Günther Dünnwald; des Herzsportes im DTV verstorben. Ehrenurkunde der Stadt Köln für den Patienten-Sprecher Heinz Laick. Julia Krause übernimmt die Abteilung Prä/Reha.
  • 2012 Ehrenurkunde der Stadt Köln für Abt.-Ärztin Frau Dr. Kirsch. Herzvolleyball-Kurse, Herzgr.-Stammstische. Mit Straßenbahn zum Haus d. Geschichte Bonn, weitere Praktikantinen f. Herzsport u. Lungensport. Für TN-Angehörigen der Gruppen: Herz, Diabetes, Lungen, Orthopädie,- Theorie u. Praxis zur Wiederbelebung, DEFI Infos etc. mit externem Referenten, Abt. tritt d. Förderverein des Herzzentrums bei. ÜL Anja G. ist 20 Jahre im Herzsport.       
  • 2011 Alle Gruppen v. LSB & Behindertenverb. zertifiziert. Herzgruppe wird 25 Jahre; DTV ÜL Ditmar referiert beim Förderverein des Herzzentrums in Spoho. Sporthalle.; 9.7. eigenes Volleyballturnier; Sept.neue Kurse:COPD u. Astma; Stütz u.Bewegungsappart. Belobigung, Urkunde v. Behinderten Sportverband fürDTV; Weitere Praktikantin in Herzgruppe f. 3 Monate mit Abschlußprüfung, ÜL Silke K. ist 20 Jahre im Herzsport,   
  • 2010 Winterwanderung Garten-Einkehr bei Dr. Kirsch Sponserung Glühwein, Bratwurst, Tee, Kaffee, Gebäck uvm.; zum 14ten mal Intern.Volleyball-Turnier Arnheim. Radtour "de Ring erob de Ring erunger...". Besichtiging Klärwerk Stammheim. Wanderung Coenenmühle. Hännschen. Volleyb.Früstück Hürth. Abteilung Präv/Reha unterstützt m. TV  Jahn Wahn DTV Handballspiel in Arena "Henkelmäche". Umzüge wegen Hallenrenovierung "50% weniger Hallenzeiten". 9. Volleyballkurs ist Angemledet, Arzt R. Meffert; Ül A.Groppel; S. Könen. D. Wiesner. Erneut Auszeichnung f. DTV Abt. Präv-/Rehasport; die Gruppen Herz; Diabetes; Lungen; erhalten Zertifikate v. LSB  u. Behindertensportverband somit Krankenkasse Zulassungen.
  • 2009 Ehrenurkunde der Stadt Köln für Gruppen Ärztin  Frau Dr. Hasse. Volleyb.Arnheim. Führung Butzweiler Hof. Wandern. Hänneschen. Besichtigung BayArena. Volleyb.Turnier Zündorf. Besichtigung Feuerwehr Museum. Bei Jahresabschluß Feier 20 Jahre Herzsport von Ditmar Wiesner u.a gratulieren: Patient.Spr. H.Laick; Med. Leit. Dr.C.Kirsch; Vorst. Dr. KL-Pohl; Förderverein  Herzzentrums d. Uni Köln K.Adenauer; Dr.Dr. C. Graf; TV Jahn-Wahn; www.herzsport-koeln.de;   
  • 2008 Flughafen Besichtigung. Wanderung z."Neuenmühle". 1 Hilfe Kurs Dr. C. Ley. Hänneschen Thea. dann Malzmühle. Lungensport-Gruppe wird aufgebaut neur ÜL, Dipl.Sportwiss Boris Feodorof. Die Abteilung nennt sich Präventiv-/Reahsport; med. Leit. Dr. C. Kirsch; Abt. Leit. D. Wiesner; Pat.Sprecher H. Laick.
  • 2007 "5 te Jahreszeit Training" m. Kostümen. 11. mal Volleyball-Turnier Arnheim im Bus DTV; Jahn Wahn; Hürth. Besichtigung DuMont Schauberg. Präsentation d. Herz/Diabetesgr. bei Multiplatz-Eröffnung. Radtotur zur "Wacht a. Rhein". Therapie Wochenende Nümbrecht. Hänneschen Thea. Japanische Wissenschftlerin besucht DTV Rehasport. Frühstck.Volleyb. in Hürth. Jahresabschl. m. PowerPoint Präsenta. Verabschied. B. Stefan. DTV Herzsport im Radio und Fernsehen.
  • 2006 Gratulation 20 Jahre Herzsport vom Förderverein des Herzzentrums an der Universität zu Köln durch Konrad Adenauer u. Dr.med.Dr.Sportwiss. Christine Graf. Gäste im Sporthei u.a. 1.DTV Votsitzender W. Six. Dr.C. Graf. Dpl.Sportwiss. G. Rodenkirchen. DTV Presse E. Dahlhausen-Zoppe. B. Stefan. Ehren Urkunde des DTV bekam Senior Patienspr. G. Dünnwald. "Kölscher Copperfield" W. Naumeier in Aktion. Zertifikate f. Herz.-u.Diabetesport erhalten. Neue ÜL Hanna Könen, Schiffstour Königswinter m. Bes. Sea life Aquarium. Radtour a. Rhein. Volleyball-Frühstück. m. Jahn-Wah. Jahresabschluß m. Otto & Co "Kölsche Weihnacht"u.a. Ab 5.9. jeden 1. Dienstg 19 Uhr Stammtisch im Sportheim von ÜL Hanna Könen gegründet. DTV Herzsport im Fersehen.
  • 2005 Bahnfahrt z. Haus der Geschichte nach Bonn. Hausführung im WDR. Ehrenurkunde der Stadt Köln für Übungsleiterin Liesel Bergmann. Grillen in Flittard m. TV Jahn/DTV. Festabend 100 Jahre DTV. Volleyballfrühstück oder Frühstücksvolleyball in Hürth Arzt: Prof. Dr. med G. Uhlenbrock   (1. Hürther Volleyball-Turnier) Wie jedes Jahr Jahresabschlusstreffen m. Angehörigen, Ärzten, Übungsleitern, ggf. Vorstand. Wie immer am letzten Übungsabend Geschichten, Gesang , selbst Gebackens.
  • 2004 Arnh.-Turniern. im Bus DTV, TV Jahn, 1.mal Herzsport Hürth. Wanderung: Nettersheim/Eifel an Römischen Wasserl. Anreise m. Zug. Diabetes-Sportgruppe wird aufgebaut (Diabets/Herzsport). Protest: 2000 Sportler vor Rathaus gegen Hallengebühr, auch DTV Sportlerwaren dabei. Radtour nach Altenberg.Grillen in Flittard m. Herzgr. DTV u.TV Jahn. Reanim.übung in Turnh. Heinz Laick wird zum Patienten-spreche gewählt, löst Günther Dünnwald aus alters Gründen ab. Neuer Arzt Rolf Meffert
  • 2003 3x Volleyballtraining f. Arnheim-Turnier m. Frühstück. Notfallhilfe bei Arnh.-Turnier v. DTV Arzt u. ÜL geleistet. Fahrradtour ab Mühlheim li. Rhein bis Schokol.muse. durch Rheinpark zurück. Grillparty Sportplatz Wahn-Heide bei TV Jahn Wahn. Gesundheitstage d. Deutschen Herzstiftung m. offener Tür DTV Herz-Gruppenstunde.
  • 2002 Volleyball Arnheim: DTV Arzt u. ÜL unterstüzen NL Turnierleitung. In Verbindung m. einem Todesfall werden Gruppengesräche geführt. Thaerpiewochenende m. Angehörigen in Marmagen u.a. Wassergymnastik, Massage, wandern etc. Ehrenurkunde der Stadt Köln für DTV Arzt Bernd Stefan und Übungsleiter Ditmar Wiesner. 1. Inter. Volleyballturnier DTV in Kooperation m. TV Jahn Wahn ausgerichtet.
  • 2001Volleyb. Arnheim TV Jahn Wahn 1. mal mit im Bus dabei. Notfallüb. in Turnhalle. Spiel mit u. auf dem Farrrad Schulhoff PPS. Reanim.übung Angehörige sind eingeladen. 15 Jaher DTV Herzsport u.a. Bauchtanzgr. des DTV. Volleyball u. grillen auf Pollerwiese m. TV Jahn Wahn. Therapie Wochenende m. Angehörigen, Wassergymnastik, wandern, singen, etc. (Birenbachtal) DTV Betreuer leisten 1.Hilfe bei Notfall fremder Gruppe. Einladung auf der Feuerwache Köln Deutz
  • 2000 Jedes Jahr intern. Volleyballturnier "ex Herzpatienten" in Arnheim. Busfahrt Tagebau Gatzweiler. Qi Gong in Turnhalle mit Therapeutin aus Osttirol. Halbjahres Abschlusstreffen. Volleyballturnier Pollerwiese. AP-Gespräch. Jahres Abschl.
  • 1998 Gespräch "Ängste und Sterbehilfe" m. externen Therapeut. Arzt-Patienten-Gespr. "Sexualität bei Herzpatienetn". Therapiewochenende Sa.-So. Wassergymnastik, Sauna, Wandern, Spiele, u.v.m. "25 Jahre Kölner Herzgr.." DTV-Gruppe gestaltet Feier in Sporthochschule mit.
  • 1997 Turn-u.-Flugtag in Sporthalle mit Leichtflugzeugen. Arzt-Patienten-Gespräche werden regelmäßig durchgeführt. Fortbildung d. Ärzte u. ÜL werden regelmäßig durchgeführt. Fahrt ins Sängerheim an die Mosel Fr. bis So. (Therapiewochenende jedes Jahr) Fortbildung ambulanter Herzgruppen an d. Sporthochschule werden regelmäßig besucht.
  • 1996 Ehrenurkunde der Stadt Köln für Gruppensprecher Günther Dünnwald. Ausstellung d. Gesundheits- beratung über Westafrika. Feier 10 Jahre DTV Herzsport u.a. DTV Bauchtanzgr., Adonis (Männerballett), Sketche, u.a. Gäste AG Ambulanter Herzgruppen e.V. Volleyballturnier Arnheim 1. mal mit DTV Herzgr. Patientensprecher vertritt DTV im NL Radio u. Zeitung in Arnheim. Plakate gestalten: Bildliche Darstellung Herzsportu. Gespräche zum Thema.
  • 1995 Radtour ins "Cockpit" Flugplatz Leverkusen. Halbjahrestreffen Gierather Mühle, Besprechung Thema: "warum Herzsport". Mitarbeit Familienfest DTV wie immer. Therapie-Wochenende an Mosel Fr. bis So. Wandern, Entspannungstraining, Weinporbe. Wanderung zum Luftsportclub Lev. Jahersabschluss Pfandkuchenhaus Lev.
  • 1994 Fest in Sporthochschule 20 Jahre Kölner Herzgr. Ausstellungsbeteiligung DTV. Herzsportler unterwegs bei Wolkenbruch "Fit-Fahrrad-Törn". "Exerzitien f. die Gesundheit" 1. Therapie Wochenende Bad Berleburg. Wanderung 20 TN Dünnwalder Bösch. Überraschende Notfallübung während Sportstunde. Kollagen erstellen im Sportheim zu Themen der Herzgruppenarbeit. Jahresabschlusstreffen.
  • 1993 Feststellung im Jahresbericht: 36 Teilnehmer. Absagen da Gruppe überfüllt ist. Übung Reanimation f. Herzgruppen Angehörige und Übungsleiter aller DTV Abteilungen. Arzt-Patienten-Gespräche in Übungsstuden. Ratour zum Segelflugplatz.
  • 1992 Seminarteilnahme in der Sporthochschule der AG Ambulanter Herzgruppen e.V., Weltgesundheitstag: Herzgruppenbetreuer des DTV mit Info-Stand aktiv.
  • 1991Herzgruppe in den Ferien ab jetzt auf dem Sportplatz, zum 1. mal findet die Gerzgruppe in den Ferien statt. Vorstellung der Notfallgeräte u. Medikamennte. Arzt-Patienten Seminar in Eifelhöhenklinik Marmagen Herzgruppen TN helfen wieder beim Familienfest. Herzgruppe wird durch neue Geschäftsführerin Siegrid Pessara statt Fr. Radig betreut.
  • 1990 Übungsabende Turnlalle: Rosenmaar. Nach Anlaufschwierigkeiten Notfallkoffer vom DTV angeschafft, bisher brachten Ärzte eigene Koffer mit. Ditmar Wiesner wird leitender Übungsleiter, löst Gaby Kloppenburg ab. Ein TN erfolgreich in Turnhalle von Betreuern reanimiert u. behandelt. Besuche von Vorträgen in der Deutschen Sporthochschule. AOK Ernährungsberatung im Sportheim. 3 Wanderungen im Dünnwalder Bösch. Nach letzter Wanderung, Einladung der Wandergruppe zum Kölsch im Garten des begleitenden Arztes Bernd Stefan. Jahresabschluß: Vorstand Willi Six freut sich über positives Echo der Herzsport Arbeit, G. Dünnwald wird als Gruppensprecher bestätigt.
  • 1989 Übungsabende Turnhallen: Porzenacker, Thymianweg, Am Rosenmaar. ÜL: Gaby Kloppenburg, Ärzte: Stefan, Brecht, Hasse, Quadt. Treffen der Gruppe "Im Latänche" Berlinner Str.
  • 1988 Übungsabende kl.Turnhalle am Porzenacker. Spielphase: Tischtennis. ÜL: Cecilia Pillmann, Ärzte: Stefan, Quat, Brecht. 16 Mitglieder. Patientensprecher Günther Dünnwald richtet Bücher zur Dokumentation der Gruppe ein.
  • 1987 Herzsportgruppe wird am 1 Juli beim Landessportbund angemeldet.
  • 1986 Herzsportgruppe wird im Dünnwalder TV 1905 e.V. am 1. April 1986 angemeldet. Im Sportheim Zeisbuschweg des DTV wurde die Gründung in Anwesenheit des Vorstandes Willi Six, der Übungsleiterin Cecilia Pillmann, dem ärztlichen Leiter Bernd Stefan, dem Leiter des Sport- und Bäderamtes der Stadt Köln Harrald Rösch besiegelt.
  • 1985 Herzpatienten praktizieren im Dünnwalder Wald mit ihrem Arzt Bernd Stefanden Herzsport

.................................................................................................................................................................................

Praktische Übungsleiterausbildungen f. Diab. u. Herzsp. in den Sportstunden. Weiterbildung der Teilnehmer, Übungsleiter, Ärzte werden relmäßig durchgeführt, (Notfallübungen und Arzt-Patientengespräche) Präv-/Reha Abteilung hilft bei jedem Familienfest.

Weitere Informationen in den 4 bebilderten Gästebüchern (Chronik), Homepage, Zeitungsartikeln etc.

Der "Grundstein zu dieser Chronik stammt auch aus meiner Ül Tätigkeit im DTV-Volleyball.Sie begann bereits 1983 parallel zur Volleyballmannschft des "VC Rosenmaar".

Üblicherweise sind ÜL nicht in allen Sportvereinen Mitglied, bei denen sie tätig sind.

Deshalb kann ich nicht auf eine Mitgliedschaft im DTV seid 1983 zurück blicken, aber auf eine Teilweise Tätigkeit seit 1983 für den DTV. Meine Mitgliedschaft begann 1991.

Daraus (aus dem Volleyball) entwickelte sich meine Weiterbildung (zum Präv/Reha ÜL bis heute).

Mein Dank an die Vorstände/Geschäfststelle/Ärzte und Patientensprecher und Teilnehmern die 25 Jahre Herzsport mit tragen. 

Ditmar Wiesner


Wir unterstützen die Jugendlichen und Kinder im DTV


Reisebüro Fahrentrapp Volksbank Dünnwald-Holweide eG Optik Geuer Malerbetrieb Josef Michels Apotheke Zur Post
Sparkasse KölnBonn Europrinz Handwerker EURONICS Voell Woydowski
Wildpark Apotheke Wildpark Apotheke